Abenteuer Tibet
8 Tage Tibet Gruppenreise & Basislager des Mount Everest
Home > Reiseerfahrungen > Tibet Reiseinfos > Wetter und Klima von Tibet

Wetter und Klima von Tibet

Das Wetter in Tibet ist einer der Indikatoren der Tibet-Reise. Wenn das Wetter nicht schön ist, können Reisende nur frustriert sein. Tibet liegt in Zentralasien zwischen 28 und 38 nördlicher Breite. Die Ost-West-Ausdehnung beträgt rund 2.600 Kilometer und die Nord-Süd- Ausdehnung mehr als 1.300 Kilometer, sowie die extreme Topografie mit einer durchschnittlichen Höhe von 4.500 Metern machen einen großen Unterschied zu dem Klima der Region. Tibet, das „Dach der Welt“, zieht jedes Jahr unzählige Reisende mit seiner mysteriösen religiösen Kultur und atemberaubenden Landschaft an. Bevor Sie nach Tibet reisen, müssen Sie mehr über das Tibet Wetter und Klima erfahren. In diesem Artikel werden Sie ausführlich über das Wetter und das Klima von Tibet informiert.

Klima von Tibet

Das Hochland von Tibet ist im Nordwesten hoch und im Südosten niedrig (die Höhe des Grünlandes im Norden von Tibet liegt zwischen 4500 und 5000 Metern über dem Meeresspiegel, und der Talboden im Südosten von Tibet liegt unter 1000 Metern über dem Meeresspiegel). Im Allgemeinen sind das Wetter und Klima in Tibet im Nordwesten trocken und kalt und im Südosten feucht und warm.

Der südliche Teil von Tibet liegt an der Südseite des Himalayas und verfügt über ein kühleres Klima. Das kontinentale Klima ist durch einen großen Temperaturunterschied zwischen Sommer und Winter in ganz Tibet gekennzeichnet, während die trockene Luft, der starke Sonnenschein aufgrund der zugenommenen Höhenlage den Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht weiter erhöhen lassen. Es ist warm und regnerisch mit einem durchschnittlichen jährlichen Niederschlag von mehr als 9000 mm, was zu einer der Regionen mit dem höchsten Niederschlag in der Welt gehört.

Der südöstliche Teil Tibets besteht aus Lhasa, Shannan und Nyingchi, wo die Höhe relativ niedrig und das Klima relativ mild ist. Lhasa liegt auf 3.600 Meter über dem Meeresspiegel mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 8 °C. Im Hochsommer kann die Temperatur hier 20 °C überschreiten. Selbst die kälteste Tiefsttemperatur des Jahres beträgt fast minus zehn Grad. Der jährliche Niederschlag beträgt zwischen 200mm und 510 mm und hauptsächlich im Juni, Juli, August und September. Die jährliche Sonnenscheindauer beträgt über 3.000 Stunden. Die Sonneneinstrahlung ist stark, die Luft dünn, die Temperatur niedrig und der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht groß.

Tibet Wetter & Klima in Nyingchi
Tibet Wetter & Klima in Nyingchi

Die Wiesen in Nordtibet sind voll von Rindern und Schafen, was für Menschen die Region mit einer der rauesten klimatischen Bedingungen in Tibet darstellt. Die durchschnittliche Höhe liegt über 4500 Meter, hier große Höhe, Kälte und Sauerstoffmangel, Trockenheit und unzureichende Hitze, was ein typisches subkaltes Klima ist. Das Klima ist rau, die Luft dünn und hunderttausenden Quadratkilometern sind unbewohnt, so dass die Menschen dieses Gebiet als Niemandsland in Nordtibet bezeichnen. Die Temperatur in Nordtibet ist mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 0 °C viel niedriger als andere Regionen von Tibet. Im Winter kann die Temperatur auf -40 °C sinken, im Sommer kann sie aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung über 35 °C betragen. In dieser Region gibt es nur einen Unterschied zwischen der kalten und der warmen Jahreszeit, keinen Unterschied zwischen Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Tibet Klima & Wetter in Wiesen Nordtibets
Tibet Klima & Wetter in Wiesen Nordtibets

Wetter von Tibet

Das Wetter in Tibet ist aufgrund seines riesigen Territoriums sehr unterschiedlich. Die Regionen Lhasa, Shigatse und Shannan sind in Höhe und Wetter ähnlich. Nyingchi ist eine niedrigere, feuchter Region mit einem einzigartigen Wetter. In der Region Qamdo ist der Sommer wie in Nyingchi, die Berge und Wasser sind grün und der Winter ist wie in Shigatse, das relativ kalt ist. Ali und Nagqu sind hochgelegene Gebiete, und das Wetter ist aufgrund der Kälte und des Sauerstoffmangels relativ schlecht.

Tibet Wetter: Das Wetter in Lhasa

Generell ist das Wetter in Lhasa hauptsächlich trocken und sonnig, was mit seinem Ruf „Sonnenbeschienene Stadt“ zusammenhängt. Es hat zwei Hauptmerkmale: Regensaison und Windsaison. Die Regensaison dauert jedes Jahr von Juni bis September, von November bis zum April nächsten Jahrs ist die Windsaison. Die Temperatur in Lhasa ist nicht niedrig, was sich auf die von Bergen umgebenen geografischen Struktur von Lhasa bezieht. Sobald die Sonne aufgeht, steigt die Temperatur stark an. Selbst im Winter liegt die Durchschnittstemperatur bei etwa 0 °C und die Tiefsttemperatur bei etwa 10 °C. Die Durchschnittstemperatur im Sommer liegt bei etwa 10 °C und die Höchsttemperatur bei etwa 20 °C.

Tibet Wetter: Das Wetter in Nagqu

Von November bis März des nächsten Jahres befindet sich Nagqu in Trocken- und Windperiode, die lange dauern. Niedrige Temperaturen, Sauerstoffmangel, starker Wind und Sand. Nach dem Schneefall kann es leicht eine Schneekatastrophe verursachen. Das Wetter von Mai bis September ist relativ mild, warm und sonnig, wobei sich die Hauptniederschläge das ganze Jahr über auf diese Zeit konzentrieren. Die Tagestemperatur von Nagqu im heißesten Juli beträgt nur am höchsten10 °C, und der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist groß.

Tibet Wetter: Das Wetter in Shannan

Shannan ist eine relativ warme Region auf dem Hochland von Tibet und gehört zum typischen südtibetischen Tal. Die jährliche Sonnenscheindauer beträgt 2600 bis 3300 Stunden, der Sommer ist kurz und kühl und der Winter ist lang und trocken. Der Wind ist stark und häufig und die Windperiode konzentriert sich hauptsächlich von Dezember bis März des nächsten Jahres. Die Regensaison ist von Juni bis September jedes Jahr mit mehr Nachtregen. Außerdem wird ein Teil des Tales des Brahmaputra-Flusses aufgrund der Desertifikation am Abend des Frühlings und Herbstes mit viel Wind und Sand bedeckt sein. Wenn Sie die Region Shannan besuchen möchten, sollten Sie winddichte Kleidung vorbereiten.

Tibet Wetter: Das Wetter in Shigatse

Das Klima in Shigatse ist mild und sonnig mit einer durchschnittlichen jährlichen Sonnenscheindauer von 3.300 Stunden. Jedes Jahr von Oktober bis April ist es trocken und windig, von Mai bis September ist Regensaison, es ist nachts regnerisch und gibt viele Gewitter und Hagel, und die Luft ist ein bisschen feucht. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht in Shigatse ist groß. Wenn Sie auf Reisen sind, sollten Sie auf die Zunahme oder Abnahme der Kleidung achten. Bei der Reise in die Everest-Region sollten Sie dicke Kleidung wie Daunenjacken tragen. Im Allgemeinen ist April bis Juni jedes Jahres eine gute Jahreszeit, um den Mount Everest zu besuchen.

Tibet Wetter: Das Wetter in Qamdo

Die jährliche Sonnenscheindauer in Qamdo ist lang und es ist trocken und kalt im Winter und Frühling, mild und feucht im Sommer. Von Mai bis September ist die Regensaison. Aufgrund der hohen Berge und tiefen Täler in der Region herrscht ein Klima, das von „In einem Berg gibt es vier Jahreszeiten“ geprägt ist. Von November bis März des folgenden Jahres wird der größte Teil der Region von Qamdo wegen starker Schneefälle geschlossen sein, und im Juli und August kommt es während der Regensaison zu weiteren Schlamm- und Erdrutschen.

Tibet Wetter: Das Wetter in Ali

Das Region Ali ist ein berühmtes Windgebiet mit einer Windfrequenz von 8 oder mehr und einem Windtag von 149 Tagen pro Jahr. Der tägliche Temperaturunterschied in der Region Ali ist extrem hoch: Selbst im Sommer können einzelne Kleidungsstücke mittags in der Sonne getragen werden, morgens und abends sind aber Daunenjacken erforderlich.

Tibet Wetter: Das Wetter in Nyingchi

Nyingchi ist als das „tibetische Jiangnan“ bekannt, mit geringer Höhe, reichlich Sauerstoffgehalt und Regen, und einen geringen Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht. Im Sommer ist die höchste Temperatur mehr als 20 °C, und im Winter ist die niedrigste Temperatur etwa minus 3 °C. Das Wetter im ganzen Jahr ist relativ feucht und mild.

Tibet Wetter & Klima: Wann ist die beste Reisezeit für Tibet-Reise

Im Allgemeinen sind das Klima und das Wetter in verschiedenen Regionen von Tibet sehr unterschiedlich. Reisende müssen das Wetter des Reiseziels kennen, bevor sie eine Reise nach Tibet beginnen. Es kann gesagt werden, dass alle Reisenden zur besten Reisezeit zur Tibet-Reise möchten. Um die beste Zeit für eine Reise in Tibet zu wissen, lesen Sie unsere Hilfeseite.

Kurzes Frageformular
Name:
E-Mail:
Abreisedatum:
Anzahl der Reisenden:
Frage:
wird gesendet

Dies könnten Sie auch interessieren

4 Tage heilige & religiöse Rundreise in Lhasa
4 Tage heilige & religiöse Rundreise in Lhasa
Stadtrundfahrten in Lhasa
ab €422 pro Person 4 Tage
8 Tage Tibet Gruppenreise & Basislager des Mount Everest
8 Tage Tibet Gruppenreise & Basislager des Mount Everest
Lhasa - Gyantse - Shigatse - Mount Everest Basislager - Lhasa
ab €788 pro Person 8 Tage
8 Tage Panoramatour von Lhasa zu Kathmandu im Himalaya
8 Tage Panoramatour von Lhasa zu Kathmandu im Himalaya
Lhasa - Gyantse - Shigatse - Sakya - Tingri - Mount Everest Basislager - Gyirong Hafen
ab €896 pro Person 8 Tage